Freizügigkeitsleistung

Die Freizügigkeitsleistung ist das Pensionskassenguthaben (Arbeitgeber- und Arbeitnehmerbeiträge inkl. Verzinsung, ohne Risikobeiträge), das beim Stellenwechsel von der Pensionskasse des alten Arbeitgebers auf die des neuen Arbeitgebers transferiert wird. Tritt ein/e Versicherter/r nicht direkt eine neue Arbeitsstelle an, so muss das Guthaben auf einer Freizügigkeitseinrichtung “geparkt” werden. Diese ist prinzipiell frei wählbar. Tut man dies nicht, tritt die Stiftung Auffangeinrichtung als Freizügigkeitseinrichtung ein.

Diese Seite verwendet Cookies (sowohl essentielle als auch funktionelle und nicht-notwendige Marketing-Cookies), um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung unseres Onlineangebots stimmen Sie dem zu. Weitere Infos zum Datenschutz erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Scroll to Top