Krankenkassenverband warnt vor deutlichem Prämienanstieg

Der Krankenkassenverband Santésuisse schätzt, dass die Prämien im laufenden und nächsten Jahr um rund 3 Prozent steigen werden. Die letzten zwei Jahre lag der Prämienanstieg deutlich unter dem langjährigen Durchschnitt von rund 3,5 Prozent.

Physiotherapie & ambulante Betreuung als Gründe für steigende Prämien

Santésuisse sieht vor allem die Physiotherapie als Kostenverursacher. Zum einen sei die Anzahl an Therapeuten gewachsen, zum anderen steigt die Zahl der Behandlung stetig an. Auch die wachsende Anzahl von Labordiagnosen sowie ambulanten Betreuungen von Senioren wirke sich negativ auf die Entwicklung der Prämien aus. Der Verband fordert deshalb, die Medikamentenpreise als Gegenmassnahme jährlich anzupassen. Momentan überprüft der Bund die Preise nur alle drei Jahre. Dass hier nicht längst nachgebessert wurde, hängt nicht zuletzt von der erfolgreichen Lobbyarbeit der Pharmakonzerne ab.

Referenzpreissystem soll Kosten für Medikamente drücken

Beim sogenannten Referenzpreissystem für Medikamente sieht es etwas besser aus. Geplant ist, einen Höchstpreis (der übernommen wird) pro Wirkstoff festzulegen und damit die Preise für Generika zu senken. Sollte ein/e Patient/in trotz vorhandener preiswerter Alternativen das teurere Original haben wollen, muss die Differenz aus eigener Tasche bezahlt werden. Generikahersteller, Ärzte, Apotheker und Spitäler wehren sich gegen diesen Vorstoss.

 

Prämien individuell berechnen

Mit unserem kostenlosen Prämienrechner vergleichen Sie die Prämien aller Schweizer Krankenkassen in der Grundversicherung anhand Ihrem Wohnort, Alter und Geschlecht. Tipp: In alternativen Versicherungsmodellen sparen Sie bis zu 25 %.

Curafutura mit positiverem Blick in die Zukunft

Der Verband Curafutura (Zusammenschluss der Helsana und CSS) rechnet im Gegensatz zu Santésuisse nicht mit einem so deutlichen Anstieg der Prämien. Hier geht man von knapp zwei Prozentpunkten aus. Begründung: Immer mehr Menschen werden ambulant operiert – das spare in der Regel Kosten im Vergleich zu einem stationären Spitalaufenthalt. Ausserdem sind Helsana und CSS überzeugt, dass die guten Finanzzahlen des letzten Jahres zu einer deutlich niedrigeren Prämienerhöhung beitragen werden.


Tipp: Krankenkassen vergleichen

Sparen Sie bis zu 80 %, in dem Sie die Prämien aller Krankenkassen vergleichen, gegebenenfalls zu einer neuen Versicherung und / oder in ein alternatives Versicherungsmodell wechseln und die Franchise anpassen.

Quelle: https://www.luzernerzeitung.ch/wirtschaft/krankenkassenverband-santesuisse-warnt-vor-kostenschub-ld.1128166

Das könnte Sie auch interessieren:

Krankenkassenwechsel: Termin verpasst – welche Möglichkeiten gibt es?

Viele Schweizer Bürgerinnen und Bürger zahlen zu viel für ihre Krankenkasse. Die Gründe? Oft sind es schlichtweg Unwissenheit oder Bequemlichkeit. […]

Krankenkassenprämien: nur leichter Anstieg in 2022 erwartet

Nachdem die Krankenkassenprämien zwischen 1996 und 2019 im Mittel um rund 3,8 Prozent stiegen, betrug die Prämienerhöhung im Jahr 2020 […]

Füllungen, Kronen und Co: Vorsicht vor hohen Zahnarztkosten

Genau wie unsere Haut, sind auch schöne Zähne ein Spiegel der Gesundheit. Doch bei den wenigsten Erwachsenen ist alles im […]

Persönliche Beratung

Schreiben Sie uns oder rufen Sie kostenfrei an. Wir unterstützen Sie beim Abschluss oder Wechsel sämtlicher Versicherungslösungen - unabhängig und kompetent. 

franziska junghans (4)

Franziska Junghans

Inhaberin
Kontaktieren Sie uns vollkommen unverbindlich. Gemeinsam finden wir die Versicherung, die zu Ihrem Leben passt.

1 Step 1
keyboard_arrow_leftPrevious
Nextkeyboard_arrow_right
FormCraft - WordPress form builder

Sie erreichen uns kostenfrei unter der Rufnummer: 0800 450 550

Schreiben Sie uns eine E-Mail an: info@vergleichscheck.ch

Sie mögen es persönlich? Wir sind in der gesamten Schweiz für Sie da. 

Vertraulicher Umgang mit Ihren Daten:

Datenschutz (1)

Beratung mit Gütesiegel:

Cicero_certified_rgb

VBV-zertifizierte ExpertInnen:

vbv logo

UNABHÄNGIG

Unsere Expertinnen und Experten beraten Sie unabhängig von einzelnen Versicherungsunternehmen.

PERSÖNLICH

Zwar können Sie bei uns viele Prämien online vergleichen. Dennoch steht die persönliche Beratung stets im Vordergrund.

EHRLICH

Wir legen Wert auf unsere Repuation. Ehrlichkeit und Transparenz sind deshalb unser oberstes Gebot.

Diese Seite verwendet Cookies (sowohl essentielle als auch funktionelle und nicht-notwendige Marketing-Cookies), um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung unseres Onlineangebots stimmen Sie dem zu. Weitere Infos zum Datenschutz erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Scroll to Top